Jens Höpke | lebeninbronze@aol.com Tel. 08823-937787
Leben in Bronze

                                                         Lebenslauf

Recht früh mit 23 Jahren zur Kunst gekommen, mußte ich trotzdem erst einmal ( und auch zum Glück ) das normale Leben durchlaufen:

in Hessen 1964 geboren, in Lübeck eingeschult, Abitur in Hamburg, Bundeswehr im Saarland und Ausbildung zum Versicherungskaufmann in Hamburg

bis dann 1988 die Begegnung mit einem schweizer Künstler auf Bali den Freiheitstrieb in mir weckte und ich alles, also das "normale Leben", hinschmiss und für ein Jahr zu dem Künstler in die Schweiz ging. Dort lernte ich, alles aus einem Stück "Schmiedebronze" zu formen.

es folgte noch ein Jahr auf Bali, wo Holzschnitzen und Beten im Tempel auf dem Programm standen

1991 machte ich mich dann im Landkreis Lüneburg, Tosterglope, als freischaffender Künstler selbständig.

mein Vater war Berufsmusiker und meine Mutter Kauffrau: die perfekte genetische Grundlage für einen erfolgreichen Künstler ...

mit dem Eintauschen der "menschlich gestrickten" Sicherheit per Arbeitsvertrag gegen die natürliche Gerechtigkeit, zu bekommen, was man wirklich verdient, begann meine eigentliche Ent-wicklung unter Menschen. Die Verantwortung für die direkte Rückmeldung auf meine Skulpturen musste ich alleine übernehmen und hatte jedesmal ungefiltert ein Bild davon, wo ich gerade stehe ... ich konnte niemanden anderen weiter für mein Unglück verantwortlich machen

mittlererweile lebe ich in meiner Wahlheimat in MIttenwald. Ich liebe die Berge, das Bergsteigen, das Snowboarden ... ich kann gar nicht genug von allem bekommen.         Zu dem bin ich hier noch in einem Linedance Verein gelandet: welch eine Wonne, mit glücklichen Menschen zu tanzen !!

mein Glück, frei zu sein und alles tun zu können, was ich möchte und wann es am besten passt, ist kaum zu beschreiben. Haben mir doch alle einen Vogel gezeigt, als ich den "sicheren" Job gegen die freie Kunst eintauschte ........

zum Glück kannte ich meine Startlöcher bei dieser Entscheidung nicht: unselbständig, abhängig, nur auf andere ausgerichtet, etc.     denn dies musste alles aufgeräumt, sprich transformiert, werden. 17 harte und teils bittere Jahre habe ich gerödelt und kaum Luft gekriegt, bis ich endlich in meinem ganzen Vertrauen angekommen war und nicht mehr dem Geld, sondern der Zeit hinterherlief. Nun bin ich weitestgehend im Lot und laufe ganz selten irgendetwas hinterher